FT-CI

RIO | Revolutionären Internationalistischen Organisation, Deutschland

  • Ein Projekt von RIO und unabhängigen AktivistInnen

    Trotzki-Archiv

    19.08.2012

  • Spanien: Die ArbeiterInnen betreten die Bühne

    29.07.2012 Hunderttausende Menschen im Spanischen Staat sind am 19. Juli auf die Straße gegangen, um gegen das neuste Kürzungsprogramm der Regierung von Mariano Rajoy zu protestieren. Laut Angaben der Gewerkschaften versammelten sich, eher zufällig am 76.

  • Lenin auf der Fusion

    15.07.2012 Vom 28. Juni bis 1. Juli versammelten sich gut 70.000 Menschen auf einem ehemaligen sowjetischen Militärflugplatz in Mecklenburg für die FUSION. Auf diesem nicht kommerziellen Festival, mit Bühnen in alten Flugzeughangars, herrscht gute Stimmung.

  • Sondernummer von “Waffen der Kritik” für die Demonstration der Jura- und Informatikstudierenden in Potsdam

    Uni Potsdam: Solidarität statt Schließung!

    02.07.2012 Am 14. Juni versammelten sich hunderte Studierende, Beschäftigte und Professor*innen der Juristischen Fakultät der Uni Potsdam zu einer Vollversammlung, um über gemeinsame Strategien gegen die Schließung der Fakultät zu beraten.

  • Marxistische Sommerschule vom 2.-5. August 2012 in Berlin

    RIO-Sommerakademie 2012

    28.06.2012 Zum zweiten Mal findet die Sommerakademie von RIO, der Revolutionären Internationalistischen Organisation, in der Nähe von Berlin statt. Zusammen mit GenossInnen unserer internationalen Strömung, der Trotzkistischen Fraktion – Vierte Internationale, werden wir in vier Tagen über marxistische Theorie, die Geschichte der revolutionären Bewegung und aktuelle Kämpfe rund um die Welt diskutieren.

  • Uni Potsdam: Demo gegen Fakultätsschließung

    27.06.2012 Vor dem ehemaligen Militärwaisenhaus in der Potsdamer Innenstadt demonstrierten am Mittwoch rund 300 junge Menschen mit Schildern und Luftballons mit der Aufschrift “Wir bleiben hier!” Es waren jedoch keine autonomen Hausbesetzer, die man eher mit der Losung assoziiert, sondern Jura- und InformatikstudentInnen, die gegen mögliche Schließungen ihrer Fakultäten demonstrierten.

  • Die MinenarbeiterInnen Asturiens erheben sich

    25.06.2012 Gut einen Monat dauert nun der Streik der MinenarbeiterInnen in den Regionen Asturien, Kastilien und Leon sowie Teruel im Spanischen Staat. Am 18. Juni fand ein Streik der MinenarbeiterInnen aller Reviere statt.

  • Waffen der Kritik Nr. 3

    21.06.2012 Marxistisches Flugblatt für Studierende und Beschäftigte an der Uni – herausgegeben von RIO und unabhängigen Studierenden

  • Proteste an der FU Berlin

    11.06.2012 Das Präsidium der Freien Universität Berlin sah am Mittwoch zeitweise wie eine belagerte Festung aus: Mehrere hundert Studierende drängten auf die Eingangstür, um in das Gebäude zu gelangen. Hintergrund der Belagerung ist eine neue “Rahmenprüfungsordnung”, die das Präsidium ohne die Einbeziehung studentischer Gremien entworfen hat.

  • Waffen der Kritik Nr. 2

    10.06.2012 Marxistisches Flugblatt für Studierende und Beschäftigte an der Uni – herausgegeben von RIO und unabhängigen Studierenden

  • Protestwelle in Bolivien

    03.06.2012 Seit anderthalb Monaten wird Bolivien von einer Welle verschiedenster sozialer Proteste überzogen, die in La Paz mehr als 10.000 Menschen auf die Straße brachten.

  • 20.000 demonstrieren gegen EZB

    03.06.2012 20.000 Menschen kamen am vergangenen Samstag nach Frankfurt am Main, der Finanzhauptstadt Deutschlands, um gegen die Europäische Zentralbank und die Sparpolitik, die diese ganz Europa aufzwingt, zu demonstrieren.

  • Die Legitimität schwindet: Krisenstimmung in der CDU

    23.05.2012 Ein paar Tage konnte sich Norbert Röttgen, gescheiterter Spitzenkandidat der CDU in Nordrhein-Westfalen, in Sicherheit wiegen, dass seine verheerende Schlappe bei der Landtagswahl keine Auswirkungen auf seine Stellung als Bundesumweltminister haben würde.

  • Stolze SozialpartnerInnen: Zum Ergebnis der Tarifrunde in der Metall- und Elektro-Industrie

    Bürokratie der IG Metall zeigt sich solidarisch… mit den Konzernen

    22.05.2012 „Die Solidarität, das Engagement und der bemerkenswerte Einsatz unserer Mitglieder haben sich gelohnt“, erklärte IG Metall-Oberbonze Berthold Huber nach dem Abschluss der Tarifverhandlungen der Metall- und Elektro-Branche in Baden-Württemberg, der jetzt bundesweit übernommen wird. Ein wirklicher Kampf – also ein Streik – hätte sich noch mehr gelohnt, denn das Ergebnis liegt nicht gerade nah an den noch vor kurzem notwendig genannten Forderungen.

  • Gegen den deutschen Imperialismus! Für eine revolutionäre Perspektive! Flugblatt zu den Blockupy-Protesten in Frankfurt

    Der Hauptfeind steht im eigenen Land!

    20.05.2012 Die Propaganda ist dieser Tage nicht zu überhören: Griechenland könnte aus dem Euro ausscheiden, weil die griechische Bevölkerung „falsch gewählt“ hat und nicht „versteht“, dass die „Rettungsprogramme“ für Griechenland „alternativlos“ sind. Der Ton der Aussagen zeigt: Die Vorbereitungen für den Fall, dass Griechenland aus der Gemeinschaftswährung geworfen wird, werden längst getroffen.

  • Notizen zu Tendenzen in der deutschen ArbeiterInnenklasse

    Fängt der schlafende Riese an, sich zu bewegen?

    19.05.2012 Die Welt befindet sich im Umbruch. Es handelt sich um eine historische Zäsur, die die Wiederbelebung der ArbeiterInnenbewegung ankündigt. Die bürgerliche Restauration geht zu Ende. Beflügelt vom arabischen Frühling beginnt die ArbeiterInnenbewegung in verschiedenen Teilen Europas, ihr Haupt zu heben.

  • Erste Erfahrungen mit Produktion unter ArbeiterInnenkontrolle in Griechenland

    ArbeiterInnenkontrolle als Antwort auf die Krise

    17.05.2012 Die Folgen der Weltwirtschaftskrise bekommt die lohnabhängige Bevölkerung Griechenlands in besonderem Ausmaß zu spüren.

  • Veranstaltungsreihe in Berlin

    Der Marxismus von Leo Trotzki

    17.05.2012 Der russische Revolutionär Lew Dawidowitsch Bronstein ist besser bekannt unter seinem Pseudonym Trotzki. Als die Russische Revolution von der stalinistischen Bürokratie erdrückt wurde...

  • 16. bis 19. Mai gegen den deutschen Imperialismus!

    Aktionstage in Frankfurt!

    17.05.2012 Die Spardiktate der von Angela Merkel angeführten Troika aus EU, IWF und EZB gegen die am schärfsten von der Krise getroffenen länder Europas werden von der etablierten Presse als perspektivlos verkauft.


0 | 20 | 40 | 60 | 80 .. (96)

Publikationen

  • PTS (Argentina)

  • Actualidad Nacional

    MTS (México)

  • LTS (Venezuela)

  • DOSSIER : Leur démocratie et la nôtre

    CCR NPA (Francia)

  • ContraCorriente Nro42 Suplemento Especial

    Clase contra Clase (Estado Español)

  • Movimento Operário

    MRT (Brasil)

  • LOR-CI (Bolivia) Bolivia Liga Obrera Revolucionaria - Cuarta Internacional Palabra Obrera Abril-Mayo Año 2014 

Ante la entrega de nuestros sindicatos al gobierno

1° de Mayo

Reagrupar y defender la independencia política de los trabajadores Abril-Mayo de 2014 Por derecha y por izquierda

La proimperialista Ley Minera del MAS en la picota

    LOR-CI (Bolivia)

  • PTR (Chile) chile Partido de Trabajadores Revolucionarios Clase contra Clase 

En las recientes elecciones presidenciales, Bachelet alcanzó el 47% de los votos, y Matthei el 25%: deberán pasar a segunda vuelta. La participación electoral fue de solo el 50%. La votación de Bachelet, representa apenas el 22% del total de votantes. 

¿Pero se podrá avanzar en las reformas (cosméticas) anunciadas en su programa? Y en caso de poder hacerlo, ¿serán tales como se esperan en “la calle”? Editorial El Gobierno, el Parlamento y la calle

    PTR (Chile)

  • RIO (Alemania) RIO (Alemania) Revolutionäre Internationalistische Organisation Klasse gegen Klasse 

Nieder mit der EU des Kapitals!

Die Europäische Union präsentiert sich als Vereinigung Europas. Doch diese imperialistische Allianz hilft dem deutschen Kapital, andere Teile Europas und der Welt zu unterwerfen. MarxistInnen kämpfen für die Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa! 

Widerstand im Spanischen Staat 

Am 15. Mai 2011 begannen Jugendliche im Spanischen Staat, öffentliche Plätze zu besetzen. Drei Jahre später, am 22. März 2014, demonstrierten Hunderttausende in Madrid. Was hat sich in diesen drei Jahren verändert? Editorial Nieder mit der EU des Kapitals!

    RIO (Alemania)

  • Liga de la Revolución Socialista (LRS - Costa Rica) Costa Rica LRS En Clave Revolucionaria Noviembre Año 2013 N° 25 

Los cuatro años de gobierno de Laura Chinchilla han estado marcados por la retórica “nacionalista” en relación a Nicaragua: en la primera parte de su mandato prácticamente todo su “plan de gobierno” se centró en la “defensa” de la llamada Isla Calero, para posteriormente, en la etapa final de su administración, centrar su discurso en la “defensa” del conjunto de la provincia de Guanacaste que reclama el gobierno de Daniel Ortega como propia. Solo los abundantes escándalos de corrupción, relacionados con la Autopista San José-Caldera, los casos de ministros que no pagaban impuestos, así como el robo a mansalva durante los trabajos de construcción de la Trocha Fronteriza 1856 le pusieron límite a la retórica del equipo de gobierno, que claramente apostó a rivalizar con el vecino país del norte para encubrir sus negocios al amparo del Estado. martes, 19 de noviembre de 2013 Chovinismo y militarismo en Costa Rica bajo el paraguas del conflicto fronterizo con Nicaragua

    Liga de la Revolución Socialista (LRS - Costa Rica)

  • Grupo de la FT-CI (Uruguay) Uruguay Grupo de la FT-CI Estrategia Revolucionaria 

El año que termina estuvo signado por la mayor conflictividad laboral en más de 15 años. Si bien finalmente la mayoría de los grupos en la negociación salarial parecen llegar a un acuerdo (aún falta cerrar metalúrgicos y otros menos importantes), los mismos son un buen final para el gobierno, ya que, gracias a sus maniobras (y las de la burocracia sindical) pudieron encausar la discusión dentro de los marcos del tope salarial estipulado por el Poder Ejecutivo, utilizando la movilización controlada en los marcos salariales como factor de presión ante las patronales más duras que pujaban por el “0%” de aumento. Entre la lucha de clases, la represión, y las discusiones de los de arriba Construyamos una alternativa revolucionaria para los trabajadores y la juventud

    Grupo de la FT-CI (Uruguay)