FT-CI

FT-CI Deutschland

  • Spanischer Staat

    Hexenjagd auf 15M-Bewegung

    21.06.2011 Durch die Belagerung des katalanischen Regionalparlaments wollten die „Empörten“ in Barcelona verhindern, dass das Sparpaket der katalanischen Regionalregierung beschlossen wird. Die bürgerliche Medienhetze, angeführt von den großen Tageszeitungen und Fernsehsendern Spaniens, kriminalisiert die radikalen Sektoren der Bewegung und droht mit juristischen Schritten. Teile der Bewegung schließen sich der Verurteilung der radikalen Sektoren an. Nun es ist notwendig eine demokratische Kampagne gegen die Kriminalisierung des Protestes zu starten.

  • Mitteilung der PTS

    Die großartige Wahl der „Front der Linken und der ArbeiterInnen in Neuquén ist eine große Ermutigung für alle sozialen KämpferInnen auf nationaler Ebene

    14.06.2011 Christian Castillo, nationaler Leiter der PTS („Partei Sozialistischer ArbeiterInnen“), der sich mit Jorge Altamira (PO, „ArbeiterInnenpartei“) in Argentinien die Präsidentschaftskandidatur der Wahlfront “Frente de Izquierda y de los Trabajadores” (”Front der Linken und der ArbeiterInnen”, FIT) teilt, begrüßte den von der FIT in Neuquén (Provinz im Westen Argentiniens) erreichten politischen Sieg, wo sie nach der Wahl vom 12. Juni künftig einen Abgeordneten im Provinzparlament stellt.

  • Proteste ausweiten

    Solidarität mit der Bewegung des 15. Mai!

    24.05.2011 Die Demonstrationen, die sich seit dem 15. Mai täglich und in immer größerem Ausmaß im gesamten Spanischen Staat zeigen und zur Besetzung von öffentlichen Plätzen nach dem Beispiel der Besetzung des Tahrir-Platzes in Kairo in dutzenden Städten geführt haben, sind eine massive Antwort der Jugend und der ArbeiterInnenklasse im spanischen Staat auf die Folgen der Wirtschaftskrise.

  • Stellungnahme von RIO und Internationaler Klassenkampf

    NATO-Einsatz in Libyen

    22.05.2011 Ìber den imperialistischen Krieg in Libyen, die Rolle Deutschlands und die Positionen der Linken.

  • 1. Mai 2011

    RIO und IK am 1. Mai

    07.05.2011 Kurze Berichte aus Berlin, München, Saarbrücken, Zürich, St. Gallen und Buenos Aires

  • Für permanente Revolution in den arabischen ländern und weltweit!

    Für einen internationalistischen 1. Mai im Zeichen des arabischen Frühlings!

    07.05.2011 Nach über 120 Jahren hat der 1. Mai als internationaler Kampftag der ArbeiterInnenklasse weder an Bedeutung noch an Notwendig-keit eingebüßt. Denn die Weltwirtschaftskrise, die mit dem Zusam-men-bruch der Bank „Lehman Brothers“ im September 2008 offen zutage trat, befindet sich mittlerweile im dritten Jahr.

  • 100 Jahre Frauenkampftag

    Revolutionärer Wind aus dem Arabischen Frühling

    09.03.2011 „Wenn wir zusammen gehen, kommt mit uns ein bess'rer Tag. Die Frauen die sich wehren, wehren aller Menschen Plag. Zu Ende sei, daß kleine Leute schuften für die Großen. Her mit dem ganzen Leben: Brot und Rosen!“

  • Berlin

    Komm zum Bündnis zur Solidarität mit den Aufständen in der arabischen Welt!

    06.03.2011 Komm zum Bündnis zur Solidarität mit den Aufständen in der arabischen Welt! Wir, GenossInnen der Trotzkistischen Fraktion-Vierte Internationale in Deutschland, beteiligen uns in all unseren nationalen Gruppen an der Solidaritätsbewegung mit der Arbeiterklasse und den Massen in der arabischen Welt. Somit wollen im Rahmen unserer Möglichkeiten zum Sieg dieser Prozesse beitragen.

  • Internationaler Klassenkampf
    Sonderheft Nr. 4

    Perspektiven für den revolutionären Prozess in Ägypten nach Mubarak

    05.03.2011 Das Jahr 2011 fing mit einer Welle von Aufständen und Mobilisierungen der Arbeiter und unterdrückten Massen an. Das Zentrum dieser Massenbewegungen liegt in der arabischen und muslimischen Welt. Der revolutionäre Prozess in Ägypten ist die erste ...

  • Frankreich:

    Politische Strömungen innerhalb der NPA

    24.02.2011 Im Kongress der NPA wurde über vier Vorschläge zur strategischen Ausrichtung der Partei abgestimmt, dessen Ergebnis die Anzahl der insgesamt 161 Mitglieder in der Parteiführung, dem Nationalen politischen Rat (CNP) bestimmt.

  • Frankreich: Kongress der NPA

    Einen Schritt voran im Aufbau einer proletarischen und revolutionären Linken in der NPA

    21.02.2011 Auf dem nationalen Kongress der NPA erhielt die Plattform 4, in der Genossen der FT-CI in Frankreich aktiv sind, 3,7% der Delegiertenstimmen. Von nun an ist sie mit 6 Delegierten in der Landesführung dieser Partei (CPN). Wir veröffentlichen hier Auszüge eines Interviews mit zwei von ihnen: Vincent Duse, Fabrikarbeiter und Gewerkschaftsaktivist der CGT bei Peugeot Mulhouse, und Daniela Cobet, Studentin und prekarisierte Arbeiterin, Mitglied der FT-CI.

  • Frankreich: Kongress der NPA

    Einen Schritt voran im Aufbau einer proletarischen und revolutionären Linken in der NPA

    21.02.2011 Auf dem nationalen Kongress der NPA erhielt die Plattform 4, in der Genossen der FT-CI in Frankreich aktiv sind, 3,7% der Delegiertenstimmen. Von nun an ist sie mit 6 Delegierten in der Landesführung dieser Partei (CPN). Wir veröffentlichen hier Auszüge eines Interviews mit zwei von ihnen: Vincent Duse, Fabrikarbeiter und Gewerkschaftsaktivist der CGT bei Peugeot Mulhouse, und Daniela Cobet, Studentin und prekarisierte Arbeiterin, Mitglied der FT-CI.

  • Der arabische Frühling

    Mubarak ist gestürzt!

    13.02.2011 Nieder mit seinem ganzen Regime, Diener des Imperialismus und Israels!

  • NATO-Sicherheitskonferenz

    „Sie vermissen Mubarak“

    07.02.2011 Die USA, Deutschland, Frankreich und England machen sich große Sorgen über die Zukunft der Region ohne Mubarak


0 | 20 | 40 | 60 | 80 | 100 | 120 .. (122)

Publikationen

  • EDITORIAL

    PTS (Argentina)

  • Actualidad Nacional

    MTS (México)

  • EDITORIAL

    LTS (Venezuela)

  • DOSSIER : Leur démocratie et la nôtre

    CCR NPA (Francia)

  • ContraCorriente Nro42 Suplemento Especial

    Clase contra Clase (Estado Español)

  • Movimento Operário

    MRT (Brasil)

  • LOR-CI (Bolivia) Bolivia Liga Obrera Revolucionaria - Cuarta Internacional Palabra Obrera Abril-Mayo Año 2014 

Ante la entrega de nuestros sindicatos al gobierno

1° de Mayo

Reagrupar y defender la independencia política de los trabajadores Abril-Mayo de 2014 Por derecha y por izquierda

La proimperialista Ley Minera del MAS en la picota

    LOR-CI (Bolivia)

  • PTR (Chile) chile Partido de Trabajadores Revolucionarios Clase contra Clase 

En las recientes elecciones presidenciales, Bachelet alcanzó el 47% de los votos, y Matthei el 25%: deberán pasar a segunda vuelta. La participación electoral fue de solo el 50%. La votación de Bachelet, representa apenas el 22% del total de votantes. 

¿Pero se podrá avanzar en las reformas (cosméticas) anunciadas en su programa? Y en caso de poder hacerlo, ¿serán tales como se esperan en “la calle”? Editorial El Gobierno, el Parlamento y la calle

    PTR (Chile)

  • RIO (Alemania) RIO (Alemania) Revolutionäre Internationalistische Organisation Klasse gegen Klasse 

Nieder mit der EU des Kapitals!

Die Europäische Union präsentiert sich als Vereinigung Europas. Doch diese imperialistische Allianz hilft dem deutschen Kapital, andere Teile Europas und der Welt zu unterwerfen. MarxistInnen kämpfen für die Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa! 

Widerstand im Spanischen Staat 

Am 15. Mai 2011 begannen Jugendliche im Spanischen Staat, öffentliche Plätze zu besetzen. Drei Jahre später, am 22. März 2014, demonstrierten Hunderttausende in Madrid. Was hat sich in diesen drei Jahren verändert? Editorial Nieder mit der EU des Kapitals!

    RIO (Alemania)

  • Liga de la Revolución Socialista (LRS - Costa Rica) Costa Rica LRS En Clave Revolucionaria Noviembre Año 2013 N° 25 

Los cuatro años de gobierno de Laura Chinchilla han estado marcados por la retórica “nacionalista” en relación a Nicaragua: en la primera parte de su mandato prácticamente todo su “plan de gobierno” se centró en la “defensa” de la llamada Isla Calero, para posteriormente, en la etapa final de su administración, centrar su discurso en la “defensa” del conjunto de la provincia de Guanacaste que reclama el gobierno de Daniel Ortega como propia. Solo los abundantes escándalos de corrupción, relacionados con la Autopista San José-Caldera, los casos de ministros que no pagaban impuestos, así como el robo a mansalva durante los trabajos de construcción de la Trocha Fronteriza 1856 le pusieron límite a la retórica del equipo de gobierno, que claramente apostó a rivalizar con el vecino país del norte para encubrir sus negocios al amparo del Estado. martes, 19 de noviembre de 2013 Chovinismo y militarismo en Costa Rica bajo el paraguas del conflicto fronterizo con Nicaragua

    Liga de la Revolución Socialista (LRS - Costa Rica)

  • Grupo de la FT-CI (Uruguay) Uruguay Grupo de la FT-CI Estrategia Revolucionaria 

El año que termina estuvo signado por la mayor conflictividad laboral en más de 15 años. Si bien finalmente la mayoría de los grupos en la negociación salarial parecen llegar a un acuerdo (aún falta cerrar metalúrgicos y otros menos importantes), los mismos son un buen final para el gobierno, ya que, gracias a sus maniobras (y las de la burocracia sindical) pudieron encausar la discusión dentro de los marcos del tope salarial estipulado por el Poder Ejecutivo, utilizando la movilización controlada en los marcos salariales como factor de presión ante las patronales más duras que pujaban por el “0%” de aumento. Entre la lucha de clases, la represión, y las discusiones de los de arriba Construyamos una alternativa revolucionaria para los trabajadores y la juventud

    Grupo de la FT-CI (Uruguay)