FT-CI

RIO | Revolutionären Internationalistischen Organisation, Deutschland

  • Vorwort zur Neuausgabe von “Was nun? Schicksalsfragen des deutschen Proletariats” von Leo Trotzki

    Wie hätten die Nazis gestoppt werden können?

    12.02.2013 Vor 80 Jahren, im Januar 1933, wurde Hitler zum Reichskanzler ernannt. In den folgenden Wochen und Monaten wurden die millionenstarken Organisationen der deutschen ArbeiterInnenbewegung von den Nazis zerschlagen. Die Katastrophe ging vor sich, ohne dass ein Schuss fiel. Wie konnte es dazu kommen, dass die deutschen ArbeiterInnen scheinbar freiwillig ins Messer liefen?

  • Mali: Ein neuer imperialistischer Krieg

    12.02.2013 Seit knapp einem Monat führt der französische Imperialismus zusammen mit anderen ländern des Westens, darunter auch Deutschland, einen Krieg in Mali. Entgegen bürgerlichen Medienberichten geht es nicht darum, historische Kulturgüter zu retten oder einen radikal-islamistischen Staat zu verhindern. Die Stationierung französischer Soldat*innen mit logistischer Hilfe Deutschlands dient ausschließlich dem Interesse der Kapitalist*nnen in Paris. Denn Mali bietet gute Investitionsmöglichkeiten für die Konzerne.

  • Interview: Gegen Entlassungen in Frankreich

    28.01.2013 500 Menschen trafen sich in einer Pariser Eliteuni, um Kämpfe gegen Fabrikschliessungen zu koordinieren. Ein Gespräch mit Guillaume Loïc, Student der Politikwissenschaft an der Pariser Universität "Sciences Po" und Mitglied der Neuen Antikapitalistischen -Partei (NPA) sowie der Revolutionär-Kommunistischen Strömung (CCR) innerhalb der NPA.

  • Berlin

    LL-Demo 2013: Zwei Demos, viele Diskussionen

    17.01.2013 Bis zu 10.000 Menschen haben am Sonntag in Berlin an der traditionellen LL-Demonstration zum Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht teilgenommen. Die Demo startete um 10:00 Uhr am Frankfurter Tor und marschierte über die Frankfurter Alle zum Friedhof Friedrichsfelde.

  • RIO

    Aufruf zum Gedenkblock

    25.12.2012 // Aufruf zu einem Block zum Gedenken der Bolschewiki-LeninistInnen auf der LL-Demo 2013 // Offener Brief an die trotzkistischen Gruppen in der BRD //

  • Klasse Gegen Klasse Nr. 5

    Jahr Fünf der Krise

    26.11.2012 Seit 2008 befindet sich der Kapitalismus weltweit in einer historischen Krise, und ein Ende ist nicht in Sicht. Während der Widerstand der Massen – vor allem im Süden Europas – wächst, entstehen neue reformistische Phänomene, die „linke“ Regierungsprojekte anstreben. Wie sieht eine revolutionäre Alternative zur kapitalistischen Krise aus? Für einen europaweiten Generalstreik! Der 14. November muss der Startpunkt für einen koordinierten europaweiten Kampf gegen die Auswirkungen der Krise und den deutschen Imperialismus sein!

  • Stoppt die militärische Eskalation Israels in Gaza!

    18.11.2012 Am vergangenen 14. November begann der israelische Staat mit der Operation „Pfeiler der Verteidigung“, ermordete A. Yabari, einen hohen Militärchef der Hamas, und lancierte einen Luftangriff auf den Gazastreifen, der immer noch anhält. Durch diese militärische Eskalation sind schon mindestens 25 palästinensische ZivilistInnen getötet worden, unter ihnen einige Kinder.

  • Für ein grenzenloses Asylrecht!

    Waffen der Kritik Nr. 6

    05.11.2012 Marxistisches Flugblatt für Studierende und Beschäftigte an der Uni – herausgegeben von RIO und unabhängigen Studierenden

  • Venezuela: Kritische Unterstützung für Orlando Chirino!

    07.10.2012 Diesen Sonntag sind die VenezolanerInnen zum Urnengang aufgerufen. Nach fast 14 Jahren an der Regierung steht Staatschef Hugo Chávez Frías vor seiner größten Herausforderung seit dem Putschversuch im April 2002: Denn der 40jährige Oppositionskandidat Henrique Capriles Radonski, der damals selbst am Putsch beteiligt war, könnte, zumindest laut manchen Umfragen, 50% der Stimmen bekommen.

  • Klasse Gegen Klasse Nr. 4

    Der Kampf der Kumpel

    07.10.2012 Die Krise in Europa vertieft sich von Tag zu Tag. In den südeuropäischen Staaten hat die Krise zu einem regelrechten Einbruch der Wirtschaft geführt. länder wie Griechenland oder neuerdings der Spanische Staat sind an den Rand der Zahlungsunfähigkeit geraten und destabilisieren zusätzlich die ohnehin angeschlagene Eurozone.

  • Klasse Gegen Klasse Nr. 4

    Südeuropa im Strudel der Krise

    05.10.2012 Die Krise in Europa, die Teil der Weltwirtschaftskrise ist, ist in einem neuen Stadium angekommen: Die Eurozone als Ganze befindet sich in der Rezession, nachdem sich selbst die bisherigen Krisengewinnler, allen voran Deutschland, immer stärker mit den wirtschaftlichen Folgen der Eurokrise konfrontiert sehen: Deutschland steuert laut OECD auf eine Rezession zu und in Frankreich erreichte die Arbeitslosigkeit ein 13-Jahres-Hoch.

  • Klasse Gegen Klasse Nr. 4

    Prekarisierung in der BRD

    02.10.2012 Im Gegensatz zur Propaganda der Regierung wurden die ArbeiterInnen in den letzten 20 Jahren immer wieder gebeten, Maßnahmen zur Abfederung von Krisen zu akzeptieren.

  • Die Regierung in der Krise…

    30.09.2012 … und die „Opposition“ in ihren Fußstapfen Die politische Situation in Deutschland ist vor allem durch die Krise in der Eurozone geprägt. Nicht zuletzt mit der Verschärfung dieser Krise im Spanischen Staat verstärken sich die politischen Widersprüche der deutschen Politik.

  • Das „Schwarzbuch CFM-Streik“ – eine kritische Bilanz von 13 Wochen Streik in einem prekarisierten Betrieb

    Broschüre: Streik gegen Prekarisierung

    13.09.2012 Am 12. September 2011 traten die ArbeiterInnen der CFM in einen Arbeitskampf. Die CFM, Charité Facility Management, ist eine prekarisierte Tochtergesellschaft der Berliner Charité, des größten Universitätsklinikums Europas. Dieser Kampf ist von großer Bedeutung für die ArbeiterInnenklasse in ganz Deutschland.

  • Solidaritätsdemonstration mit den Arbeiter*innen und der Jugend in Griechenland und dem Spanischen Staat am 25. September 2012 in Berlin

    Athen, Berlin, Madrid gemeinsam gegen Sparpolitik!

    12.09.2012 Nachfolgend dokumentieren wir den Aufruf des Griechenland-Solidaritätskomitees Berlin zu einer Demonstration in Solidarität mit der Arbeiter*innenklasse und der Jugend in Griechenland und im Spanischen Staat. RIO Berlin ist Teil des Griechenland-Solidaritätskomitees und organisiert diese Demonstration mit.

  • Die Schuldfrage ist eine Klassenfrage

    20 Jahre Pogrom in Rostock-Lichtenhagen

    03.09.2012 Vor 20 Jahren überfielen hunderte Neonazis in Rostock-Lichtenhagen die Zentrale Aufnahmestelle für AsylbewerberInnen und ein Wohnheim für ehemalige vietnamesische VertragsarbeiterInnen

  • Berlin: Schlechte Jobs am neuen Flughafen

    20.08.2012 Zehntausende neue Jobs sollte der neue internationale Großflughafen Berlin-Brandenburg der Region bringen. Die Skandale um die nicht funktionsfähige Brandschutzanlage und die daraus folgende Dauerverschiebung der Eröffnung haben das Jobversprechen beinahe in Vergessenheit geraten lassen.

  • Sommerakademie von RIO

    20.08.2012 Vom 2.-5. August versammelten sich Mitglieder und SympathisantInnen der Revolutionären Internationalistischen Organisation (RIO) an einem Campingplatz in der Nähe von Berlin, um über die brennendsten Fragen des internationalen Klassenkampfes und der revolutionären Theorie zu diskutieren.


0 | 20 | 40 | 60 | 80 .. (96)

Publikationen

  • PTS (Argentina)

  • Actualidad Nacional

    MTS (México)

  • LTS (Venezuela)

  • DOSSIER : Leur démocratie et la nôtre

    CCR NPA (Francia)

  • ContraCorriente Nro42 Suplemento Especial

    Clase contra Clase (Estado Español)

  • Movimento Operário

    MRT (Brasil)

  • LOR-CI (Bolivia) Bolivia Liga Obrera Revolucionaria - Cuarta Internacional Palabra Obrera Abril-Mayo Año 2014 

Ante la entrega de nuestros sindicatos al gobierno

1° de Mayo

Reagrupar y defender la independencia política de los trabajadores Abril-Mayo de 2014 Por derecha y por izquierda

La proimperialista Ley Minera del MAS en la picota

    LOR-CI (Bolivia)

  • PTR (Chile) chile Partido de Trabajadores Revolucionarios Clase contra Clase 

En las recientes elecciones presidenciales, Bachelet alcanzó el 47% de los votos, y Matthei el 25%: deberán pasar a segunda vuelta. La participación electoral fue de solo el 50%. La votación de Bachelet, representa apenas el 22% del total de votantes. 

¿Pero se podrá avanzar en las reformas (cosméticas) anunciadas en su programa? Y en caso de poder hacerlo, ¿serán tales como se esperan en “la calle”? Editorial El Gobierno, el Parlamento y la calle

    PTR (Chile)

  • RIO (Alemania) RIO (Alemania) Revolutionäre Internationalistische Organisation Klasse gegen Klasse 

Nieder mit der EU des Kapitals!

Die Europäische Union präsentiert sich als Vereinigung Europas. Doch diese imperialistische Allianz hilft dem deutschen Kapital, andere Teile Europas und der Welt zu unterwerfen. MarxistInnen kämpfen für die Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa! 

Widerstand im Spanischen Staat 

Am 15. Mai 2011 begannen Jugendliche im Spanischen Staat, öffentliche Plätze zu besetzen. Drei Jahre später, am 22. März 2014, demonstrierten Hunderttausende in Madrid. Was hat sich in diesen drei Jahren verändert? Editorial Nieder mit der EU des Kapitals!

    RIO (Alemania)

  • Liga de la Revolución Socialista (LRS - Costa Rica) Costa Rica LRS En Clave Revolucionaria Noviembre Año 2013 N° 25 

Los cuatro años de gobierno de Laura Chinchilla han estado marcados por la retórica “nacionalista” en relación a Nicaragua: en la primera parte de su mandato prácticamente todo su “plan de gobierno” se centró en la “defensa” de la llamada Isla Calero, para posteriormente, en la etapa final de su administración, centrar su discurso en la “defensa” del conjunto de la provincia de Guanacaste que reclama el gobierno de Daniel Ortega como propia. Solo los abundantes escándalos de corrupción, relacionados con la Autopista San José-Caldera, los casos de ministros que no pagaban impuestos, así como el robo a mansalva durante los trabajos de construcción de la Trocha Fronteriza 1856 le pusieron límite a la retórica del equipo de gobierno, que claramente apostó a rivalizar con el vecino país del norte para encubrir sus negocios al amparo del Estado. martes, 19 de noviembre de 2013 Chovinismo y militarismo en Costa Rica bajo el paraguas del conflicto fronterizo con Nicaragua

    Liga de la Revolución Socialista (LRS - Costa Rica)

  • Grupo de la FT-CI (Uruguay) Uruguay Grupo de la FT-CI Estrategia Revolucionaria 

El año que termina estuvo signado por la mayor conflictividad laboral en más de 15 años. Si bien finalmente la mayoría de los grupos en la negociación salarial parecen llegar a un acuerdo (aún falta cerrar metalúrgicos y otros menos importantes), los mismos son un buen final para el gobierno, ya que, gracias a sus maniobras (y las de la burocracia sindical) pudieron encausar la discusión dentro de los marcos del tope salarial estipulado por el Poder Ejecutivo, utilizando la movilización controlada en los marcos salariales como factor de presión ante las patronales más duras que pujaban por el “0%” de aumento. Entre la lucha de clases, la represión, y las discusiones de los de arriba Construyamos una alternativa revolucionaria para los trabajadores y la juventud

    Grupo de la FT-CI (Uruguay)