FT-CI

RIO | Revolutionären Internationalistischen Organisation, Deutschland

  • Diskussionsveranstaltung mit einem mexikanischen Aktivisten

    Proteste der LehrerInnen in Mexiko!

    25.09.2013 Die LehrerInnen in Mexiko kämpfen auf den Straßen – zusammen mit SchülerInnen, Studierenden, Eltern und anderen ArbeiterInnen. Die Regierung versucht, eine neoliberale Bildungsreform durchzusetzen, die Arbeitsbedingungen zu verschlechtern und das Bildungssystem für private Firmen zu öffnen.

  • Solidaritätserklärung von Berliner Lehrer_innen für die Proteste der Lehrer_innen in Mexiko

    Solidarität mit den Lehrer_innen in Mexiko!

    24.09.2013 Zur Zeit kämpfen die Lehrer_innen in Mexiko gegen eine neoliberale Bildungsreform. Die Regierung möchte die Arbeitsbedingungen verschlechtern und das Bildungssystem privatisieren. Doch dagegen protestieren die Lehrer_innen seit Wochen mit Demonstrationen und Streiks.

  • Die Wahlen zielen auf eine Regierung der Kontinuität… Lasst uns den Widerstand organisieren!

    Lasst uns den Widerstand organisieren!

    09.09.2013 In Deutschland werden bei den Bundestagswahlen am 22. September die Weichen für weitere Angriffe auf die ArbeiterInnenklasse und die Jugend gestellt, hierzulande und europaweit.

  • Klasse Gegen Klasse Nr. 7

    09.09.2013 Das Gespenst der deutschen Macht Die Kanzlerin genießt eine große Beliebtheit – dabei stützt sich die wirtschaftliche Stabilität in Deutschland auf Angriffe gegen arbeitende Menschen in Südeuropa. RevolutionärInnen in die Offensive! Auf ihrer VIII. Konferenz in Buenos Aires präsentiert die Trotzkistische Fraktion einen Aufruf zu einer...

  • Solidarität mit dem Kampf der Geflüchteten in München und in ganz Deutschland! Für die Vereinigung der Kämpfe

    Solidarität mit den Non-Citizens!

    08.09.2013 Zehntausende MigrantInnen, die sich aufgrund von Krieg, politischer Betätigung, Diskriminierung, Armut etc. gezwungen sehen, ihre Herkunftsländer zu verlassen, müssen hier in Deutschland weiterhin Diskriminierung und Repression durch die deutschen Behörden erfahren.

  • Wir dokumentieren hier eine Erklärung des Berliner Neupack-Solikreises zum Ende des Arbeitskampfes beim Hamburger Verpackungsmittelhersteller Neupack

    Zum Ende des Neupack-Streiks

    23.07.2013 Beinahe sang- und klanglos erklärte die IG BCE Ende Juni nach acht Monaten einen der längsten Arbeitskämpfe der jüngeren deutschen Geschichte für beendet. Der Streik bei Neupack war der längste in Hamburg seit dem Zweiten Weltkrieg.

  • Interview: Proteste der Geflüchteten in München

    21.07.2013 In mehreren deutschen Städten kämpfen Flüchtlinge für ihre Rechte – und oft auch gegen Legenden. Ein Interview mit Arash Oosthossein, politischer Flüchtling aus dem Iran, der an dem Hungerstreikcamp der “Non-Citizens” (“NichtbürgerInnen”) am Rindermarkt in München teilnahm, das am 30. Juni von der Polizei geräumt wurde.

  • Reise von Raúl Godoy durch Europa

    03.06.2013 Mehr als zwei Wochen war Raúl Godoy in Europa unterwegs. Er ist eine führende Figur des Kampfes in Zanon, einer Fabrik, die seit mehr als 10 Jahren unter ArbeiterInnenkontrolle produziert und Abgeordneter im Provinzparlament Neuquén der Front der Linken und ArbeiterInnen (FIT).

  • Der Anführer der argentinischen Keramikfabrik Zanon, welche seit über zehn Jahren unter ArbeiterInnenkontrolle produziert, sprach in Berlin vor über 120 Menschen

    Erfolgreicher Abschluss der Europareise von Raúl Godoy

    02.06.2013 Der Anführer der argentinischen Keramikfabrik Zanon, welche seit über zehn Jahren unter ArbeiterInnenkontrolle produziert, sprach in Berlin vor über 120 Menschen

  • Flugblatt für den letzten Tag der angestellten LehrerInnen in Berlin

    Nach dem Streik ist vor dem Streik

    19.05.2013 „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!“, eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Doch seit fünf Tagen streiken die angestellten LehrerInnen, um diese traditionelle Forderung der ArbeiterInnenbewegung an den Berliner Schulen durchzusetzen.

  • Diskussionsveranstaltungen – jeden zweiten Mittwoch um 19 Uhr im Café Commune (Reichenberger Str. 157)

    Eine weltweite Krise – und marxistische Antworten

    05.05.2013 Wir werden über brennende Fragen der Weltpolitik diskutieren und dabei auch marxistische Grundbegriffe erklären. Diskutiere mit!

  • Hinter der Bühne der Revolte

    22.04.2013 1968 gab es einen Aufschwung der Klassenkämpfe in vielen Teilen der Welt – auch in der BRD. Die trotzkistische Bewegung in Westdeutschland nahm aktiv an der Revolte teil, aber sie konnte nicht viel davon profitieren. Was haben die deutschen TrotzkistInnen im Jahr 1968 gemacht und warum konnten sie nicht bedeutende Sektoren der revolutionären Jugend um sich sammeln? Eine Untersuchung der damaligen Politik der TrotzkistInnen, um Schlussfolgerungen für heute zu ziehen.

  • Eine Bilanz der Proteste gegen die RSPO an der Freien Universität Berlin

    Kleiner Aufstand an der FU

    07.04.2013 An den deutschen Universitäten ist seit dem Ende der großen Bildungsstreiks von 2009/2010 nicht viel passiert. Umso überraschender war es, als eine neue Studienordnung an der Freien Universität Berlin einen kleinen Aufstand auslöste

  • Streiks in der Krise

    Klasse Gegen Klasse Nr. 6

    01.04.2013 Streiks in der Krise Der Streik beim Hamburger Verpackungshersteller Neupack ist nur einer der Arbeitskämpfe, der die soziale Ruhe in der BRD zu sprengen droht. Welche Perspektive braucht die ArbeiterInnenbewegung in Deutschland im Rahmen der Krise in Europa?

  • Brot und Rosen

    08.03.2013 Flugblatt zum Internationalen Frauentag 2013 von unabhängigen Frauen* und RIO. Themen sind: Frauen in derKrise, klassenkämpferischer und bürgerlicher Feminismus, (sexuelle) Gewalt gegen Frauen, Gender-Debatte...

  • Interview: Fabrik unter ArbeiterInnenkontrolle in Griechenland

    03.03.2013 Griechische ArbeiterInnen bringen ihre stillgelegte Fabrik wieder in Gang. Ein Gespräch mit Theodoros Karyotis, Sprachlehrer und Aktivist der Solidaritätsinitiative für den Kampf der Vio.Me-ArbeiterInnen in der griechischen Hafenstadt Thessaloniki

  • 75 Menschen auf der Podiumsdiskussion über Trotzkis Faschismusanalyse

    20.02.2013 Am 30. Januar 1933 wurde Hitler zum Reichskanzler ernannt. 80 Jahre später, am 1. Februar 2013, versammelten sich 75 Menschen im Berliner Mehringhof für eine Podiumsdiskussion über die Frage: “Wie hätten die Nazis gestoppt werden können?” Eingeladen hatte das Trotzki-Archiv – ein Projekt, das von der Revolutionären Internationalistischen Organisation (RIO) ins Leben gerufen wurde –, um eine Neuauflage der Broschüre “Was nun?” von Leo Trotzki aus dem Jahr 1932 vorzustellen.

  • Der Neupack-Streik

    14.02.2013 Beim Hamburger Verpackungshersteller Neupack GmbH findet seit nunmehr drei Monaten ein ungewöhnlich kämpferischer Streik statt. Bisher wird ein kleiner Teil der Belegschaft besser gestellt, während der Rest für etwa 8,50 Euro pro Stunde malochen darf.


0 | 20 | 40 | 60 | 80 .. (96)

Publikationen

  • PTS (Argentina)

  • Actualidad Nacional

    MTS (México)

  • LTS (Venezuela)

  • DOSSIER : Leur démocratie et la nôtre

    CCR NPA (Francia)

  • ContraCorriente Nro42 Suplemento Especial

    Clase contra Clase (Estado Español)

  • Movimento Operário

    MRT (Brasil)

  • LOR-CI (Bolivia) Bolivia Liga Obrera Revolucionaria - Cuarta Internacional Palabra Obrera Abril-Mayo Año 2014 

Ante la entrega de nuestros sindicatos al gobierno

1° de Mayo

Reagrupar y defender la independencia política de los trabajadores Abril-Mayo de 2014 Por derecha y por izquierda

La proimperialista Ley Minera del MAS en la picota

    LOR-CI (Bolivia)

  • PTR (Chile) chile Partido de Trabajadores Revolucionarios Clase contra Clase 

En las recientes elecciones presidenciales, Bachelet alcanzó el 47% de los votos, y Matthei el 25%: deberán pasar a segunda vuelta. La participación electoral fue de solo el 50%. La votación de Bachelet, representa apenas el 22% del total de votantes. 

¿Pero se podrá avanzar en las reformas (cosméticas) anunciadas en su programa? Y en caso de poder hacerlo, ¿serán tales como se esperan en “la calle”? Editorial El Gobierno, el Parlamento y la calle

    PTR (Chile)

  • RIO (Alemania) RIO (Alemania) Revolutionäre Internationalistische Organisation Klasse gegen Klasse 

Nieder mit der EU des Kapitals!

Die Europäische Union präsentiert sich als Vereinigung Europas. Doch diese imperialistische Allianz hilft dem deutschen Kapital, andere Teile Europas und der Welt zu unterwerfen. MarxistInnen kämpfen für die Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa! 

Widerstand im Spanischen Staat 

Am 15. Mai 2011 begannen Jugendliche im Spanischen Staat, öffentliche Plätze zu besetzen. Drei Jahre später, am 22. März 2014, demonstrierten Hunderttausende in Madrid. Was hat sich in diesen drei Jahren verändert? Editorial Nieder mit der EU des Kapitals!

    RIO (Alemania)

  • Liga de la Revolución Socialista (LRS - Costa Rica) Costa Rica LRS En Clave Revolucionaria Noviembre Año 2013 N° 25 

Los cuatro años de gobierno de Laura Chinchilla han estado marcados por la retórica “nacionalista” en relación a Nicaragua: en la primera parte de su mandato prácticamente todo su “plan de gobierno” se centró en la “defensa” de la llamada Isla Calero, para posteriormente, en la etapa final de su administración, centrar su discurso en la “defensa” del conjunto de la provincia de Guanacaste que reclama el gobierno de Daniel Ortega como propia. Solo los abundantes escándalos de corrupción, relacionados con la Autopista San José-Caldera, los casos de ministros que no pagaban impuestos, así como el robo a mansalva durante los trabajos de construcción de la Trocha Fronteriza 1856 le pusieron límite a la retórica del equipo de gobierno, que claramente apostó a rivalizar con el vecino país del norte para encubrir sus negocios al amparo del Estado. martes, 19 de noviembre de 2013 Chovinismo y militarismo en Costa Rica bajo el paraguas del conflicto fronterizo con Nicaragua

    Liga de la Revolución Socialista (LRS - Costa Rica)

  • Grupo de la FT-CI (Uruguay) Uruguay Grupo de la FT-CI Estrategia Revolucionaria 

El año que termina estuvo signado por la mayor conflictividad laboral en más de 15 años. Si bien finalmente la mayoría de los grupos en la negociación salarial parecen llegar a un acuerdo (aún falta cerrar metalúrgicos y otros menos importantes), los mismos son un buen final para el gobierno, ya que, gracias a sus maniobras (y las de la burocracia sindical) pudieron encausar la discusión dentro de los marcos del tope salarial estipulado por el Poder Ejecutivo, utilizando la movilización controlada en los marcos salariales como factor de presión ante las patronales más duras que pujaban por el “0%” de aumento. Entre la lucha de clases, la represión, y las discusiones de los de arriba Construyamos una alternativa revolucionaria para los trabajadores y la juventud

    Grupo de la FT-CI (Uruguay)